56179,
Vallendar

Bürgerprojektpreis 2022

Alle Organisationen, Vereine, Institutionen und Einzelpersonen aus Vallendar, Höhr Grenzhausen und Bendorf können sich mit einem Projekt oder einer Projektidee bewerben.

Integration Cup

INKLUSION IM SPORT: Der Integrationscup des Lionsclub Vallendar bringt Schüler mit und ohne Beeinträchtigung beim Basketballturnier in Lahnstein zusammen.

Inselkonzert

36. Benefizkonzert TINUS VAN DYK fingerstyle guitarist, acoustic musician, singer songwriter Live from South Africa

Adventskalender 2023

Mit einem Adventskalender 2023 des Lionsclubs Vallendar liegt man wieder Gold-Richtig!

Der Lionsclub Vallendar vergibt seinen Bürgerprojektpreis an den Verein " Freunde des Tierschutzfestivals Mittelrhein e.V."

Der Lionsclub Vallendar lobt alle zwei Jahre einen im Jahr 2015 mit großem Erfolg plazierten Bürgerprojektpreis, dotiert mit 5000.-€ , aus.
Bewerben können sich Vereine, Gesellschaften und Personen, die im hiesigen Raum sozial oder kulturell engagiert und tätig sind und einen finanziellen Beitrag für ein aktuelles, förderungswürdiges Projekt in der Region benötigen.
Aus der Vielzahl der in diesem Jahr eingegangenen, sehr interessanten Bewerbungen hat die Jury des Lionsclubs diesen Verein als Preisträger ausgewählt und den Preis durch seinen Präsidenten, Herrn Jürgen Scholz, an die Leiterin, Frau Dr. Nadine Pietzko, übergeben.
"Tierschutz ist Erziehung zur Menschlichkeit" (Albert Schweizer) ist das Motto des Vereins und will dieses großartige Ziel durch " Miteinander reden - Miteinander arbeiten -Miteinander stark sein" fördern und erreichen.
Der Organisationszweck des kleinen Tierschutzvereins beinhaltet Projektmaßnahmen, um die Bevölkerung zu einem respektvollen und ethischen Umgang mit allen Mitgeschöpfen zu berwegen,
d.h., den Gedanken des Tier-, Natur- und Artenschutzes in der Kulturregion Mittelrhein auf der Basis einer sanften, interaktiven und integrativen Aufklärungspolitik einer möglichst breiten Öffentlichkeit näher zu bringen und jeden Einzelnen zur Unterstützung desselben zu inspirieren. Gleichzeitig soll die Vernetzung und Kommunikation der lokalen Tier-, Natur- und Artenschutzorganisationen untereinander ermöglicht und verbessert werden.
Die Ausrichtung des Tierschutzfestivals Mittelrhein am Deutschen Eck in Koblenz bildete im Jahr 2017 den Startschuss, um sowohl die Arbeitsbereiche, als auch die Unkenntnis über die Existenz und Arbeit vieler lokaler Vereine und auch die Informationen der lokalen Vereine untereinander zu verbessern.
Die in den Folgejahren veranstalteten ,weiteren Tierschutzfestivals haben zwischenzeitlich eine so große Beliebtheit gefunden, dass sich die Anzahl der Teilnehmer *innen und Aktionen verdreifacht hat und der Bedarf immer noch steigt, da neben den ursprünglich Tier- und Artenshutzvereinen auch Naturschutzvereine integriert sind. Darüber hinaus findet eine enge Kooperation mit der Uni Koblenz zur Öffentlichkeisarbei für Erwachsene und Kinder auf der Grundlage eines Lernstationenpfades statt.
Das vierte Tierschutzfestival ist in Vorebereitung und bedarf noch weiterer finanzieller Förderung. Spenden sind daher dringend erwünscht.
Website:www.tierschutzfestival-mittelrhein.de;
Facebook: www.facebook.com/TierschutzfestivalMittelrhein